NEUstadt Logo

Home

 

 

Schriftgröße:

Neue Funktionen für Wiener Neustädter Handy Parken-APP:

Erinnerungsfunktion per Push-Nachrichten und Bezahlung des Guthabens direkt in der APP!

Die APP des Wiener Neustädter Handy Parkens bekommt ein wichtiges und weitgehendes Update. Ab sofort erhalten Nutzerinnen und Nutzer die Erinnerungsmeldung 5 Minuten vor Ende der bezahlten Parkzeit nicht mehr per SMS, sondern per so genannter „Push Notification“ direkt aufs Handy. Außerdem wird das Aufladen des Guthabens viel komfortabler.

Stadtrat DI Franz Dinhobl zu den Neuerungen: „Eine APP ist etwas, was permanent weiterentwickelt werden muss, wenn es erfolgreich sein soll. Das gilt natürlich auch für unsere Handy Parken-APP, die seit Anfang September für alle Smartphones verfügbar ist.

Der Start des neuen Services war sensationell, wir konnten damit enorm viele Kundinnen und Kunden der Innenstadt für das Handy Parken begeistern. Mit den nun implementierten Neuerungen gehen wir diesen modernen, serviceorientierten Weg konsequent weiter.“

Die Neuerungen im Detail

· Erinnerungsfunktion per „Push-Nachrichten“: Ab sofort erhalten alle Nutzerinnen und Nutzer der APP die Erinnerung, das der Parkschein in 5 Minuten abläuft nicht mehr per SMS wie beim „alten“ Handy Parken, sondern per Push-Nachricht direkt aufs Handy. Für die SMS-Nutzer ändert sich natürlich nichts.

· Bezahlung des Guthabens direkt in der APP: Ein besonders wichtiger Entwicklungsschritt ist die Bezahlung des Guthabens direkt in der APP. Damit kann man – ohne Wechsel zur Homepage – per Kreditkarte oder Sofortüberweisung das neue Guthaben aufladen.

· QR-Code auf Ladebons: Ebenfalls neu ist das Aufdrucken von QR-Codes auf den Ladebons für das Handy Parken. Somit kann man das Guthaben des Bons über die Kamera und den QR-Code direkt auf das Handy übertragen.

Das Update wird übrigens automatisch durchgeführt. Sollte dies nicht geschehen, einfach im eigenen APP-Bereich am Smartphone nachsehen, allenfalls muss man das Update manuell starten.

Zum Handy Parken in Wiener Neustadt

Das System, das gemeinsam von der Parkraumbewirtschaftung mit der FOTEC, der Forschungstochter der Fachhochschule, entwickelt wurde, ging am 1. Oktober 2011 in Betrieb. Zurzeit gibt es 7.000 registrierte Nutzerinnen und Nutzer – pro Jahr werden 108.000 Parkscheine mit dem System gelöst. Das sind rund 15% der gesamten Parkscheine, die in der Stadt ausgestellt werden – die Tendenz ist stark steigend. Seit dem Frühjahr 2015 gibt es auch eine Erinnerungsfunktion, mit der die Parkerinnen und Parker fünf Minuten vor Ablauf des Parkscheins erinnert werden.

 

Alle weiteren Infos zum Handy Parken erhalten Sie auf www.wienerneustadt.mobiles-parken.com oder unter 0 26 22 / 65 740-12.