NEUstadt Logo

Home

 

 

Schriftgröße:

Nun ist es fix: Wiener Neustadt bekommt am „Marienmarkt“ die erste Außenstelle von Julius Meinl am Graben!

Marienmarkt

 

Nun ist es offiziell: Meinl am Graben ist fix beim ProjektMarienmarkt“ in Wiener Neustadt dabei. „Es ist ein frühzeitiges Weihnachtsgeschenk für die Stadt Wiener Neustadt“, freuen sich Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger und der für den Marienmarkt zuständige Stadtrat LAbg. Udo Landbauer über den Aufsichtsratsbeschluss von der Julius Meinl AG.

 

„Wir von Meinl sind überzeugt vom Projekt ‚Marienmarkt‘ und der zukünftigen Innenstadtgestaltung in Wiener Neustadt, sowie von der Prosperität der Wirtschaft in dieser Stadt. Wir freuen uns, die erste Außenstelle von Julius Meinl am Graben hier zu realisieren“, so Vorstand Herbert Vlasaty.

Das Sortiment von Julius Meinl am Wiener Neustädter Naschmarkt wird sich vor allem durch Feinkost (Käse, Wurst und Schinkenspezialitäten), einer vielschichtigen Weinauswahl, sowie anderen Spezereien und Spezialitäten auszeichnen. Einen wesentlichen Teil des Konzepts wird auch das Gastronomieangebot ausmachen. So wird es neben einem hochwertigen Frühstücksangebot eine Karte mit kleinen Speisen und Snacks geben. Abgerundet wird dies alles durch das über alle Grenzen hinaus bekannte Kaffeeangebot, sowie edlen Champagnern und Weinen. Außerdem wird die Möglichkeit bestehen, auf die gesamte Produktvielfalt des Stammhauses zurückzugreifen, wie z.B. Geschenkkörbe und vielen anderen Delikatessen. Neben diesem Marktstand wird Julius Meinl noch einen zweiten Stand betreiben, der sich besonders der Confiserie-, Tee- und Kaffeekompetenz von Julius Meinl widmen wird.

„Wer hätte sich jemals träumen lassen, dass die Stadt Wiener Neustadt ein Standort für Meinl am Graben sein könnte? Die Entscheidung des Aufsichtsrates der Julius Meinl AG spricht nicht nur für das Konzept unseres ‚Marienmarkts‘, sondern zeigt auch, dass renommierte Unternehmen den Standort Wiener Neustadt wieder schätzen“, sind Schneeberger und Landbauer überzeugt.