NEUstadt Logo

Home

 

 

Schriftgröße:

Kampagne: 

„Lebensmittel dabei? Das muss nicht sein!“ 

 

Lebensmittel im Müll machen niemanden satt und dennoch landen davon österreichweit rund 157.000 Tonnen verpackt und unverpackt in den Mistkübeln. Dies entspricht rund 300,- Euro pro Jahr und Haushalt. Durch richtige Einkaufsplanung, Lagerung und Verwertung kann die Verschwendung von Lebensmitteln vermieden werden.

 

Mit der Kampagne „Lebensmittel dabei? Das muss nicht sein!“ wollen die  Niederösterreichischen Umweltverbände, gemeinsam mit dem Land Niederösterreich, einen weiteren Schritt setzen und die Bürgerinnen und Bürger mit Tipps und Informationen zum Umdenken anregen. In großen Wohnsiedlungen werden auffällige Plakate in den Müllräumen angebracht, die auf die Thematik der Lebensmittelabfälle hinweisen. Die Mieter erhalten durch Verteilung im Postkasten eine Gewinnkarte mit Fragen zur Lebensmittelverschwendung. Bei Rücksendung der Karte an die Niederösterreichischen Umweltverbände erhält man als Dankeschön einen Sparschäler aus Kunststoff.

Unsere Abfallwirtschaft startet die Kampagne gemeinsam mit der Hausverwaltung Wien Süd in der großflächigen Gustav-Kraupa-Wohnhausanlage. Rund 150 Mieter, denen 7 Müllräume zur Verfügung stehen, werden in den nächsten Tagen Zusendungen mit Tipps und Informationen erhalten. Ziel dieser Aktion soll einerseits das Stärken des Bewusstseins hinsichtlich des Umgangs mit Lebensmitteln sein und andererseits der positive Nebeneffekt, dass dadurch bis zu 300,-- Euro mehr in der Geldbörse bleiben.

Für Fragen, Informationen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den Abfallberater der WNSKS GmbH, Tel. 0 26 22/373-666 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.